datenschutz-bettenhaus-schlafoase-nuernberg Datenschutz %tags Datenschutz %tags

Datenschutz – ganz einfach!

Unsere Website wird in Deutschland gehos­tet und ist mehr­fach gegen Datenmissbrauch abge­si­chert.

Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freu­en uns, dass Sie unse­re Website besu­chen und bedan­ken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden infor­mie­ren wir Sie über den Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei der Nutzung unse­rer Website. Personenbezogene Daten sind hier­bei alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf die­ser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Bettenhaus Schlafoase – Troßbach & Almosdörfer GbR, Fürther Straße 27, 90429 Nürnberg, Deutschland, Tel.: 0911266400, Fax: 0911266499, E‑Mail: info@bettenhaus-schlafoase.de. Der für die Verarbeitung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Verantwortliche ist die­je­ni­ge natür­li­che oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­schei­det.

1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und ande­rer ver­trau­li­cher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie kön­nen eine ver­schlüs­sel­te Verbindung an der Zeichenfolge https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erken­nen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nutzung unse­rer Website, also wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder uns ander­wei­tig Informationen über­mit­teln, erhe­ben wir nur sol­che Daten, die Ihr Browser an unse­ren Server über­mit­telt (sog. Server-Logfiles“). Wenn Sie unse­re Website auf­ru­fen, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen die Website anzu­zei­gen:

  • Unsere besuch­te Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesen­de­ten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von wel­chem Sie auf die Seite gelang­ten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anony­mi­sier­ter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unse­rer Website. Eine Weitergabe oder ander­wei­ti­ge Verwendung der Daten fin­det nicht statt. Wir behal­ten uns aller­dings vor, die Server-Logfiles nach­träg­lich zu über­prü­fen, soll­ten kon­kre­te Anhaltspunkte auf eine rechts­wid­ri­ge Nutzung hin­wei­sen.

3) Content-Delivery-Network

Stackpath
Auf unse­rer Website ver­wen­den wir ein sog. Content Delivery Network („CDN“) des Technologiedienstleisters StackPath, LLC, 2021 McKinney Avenue, Suite 1100 Dallas, Texas 75201, USA („StackPath“). Bei einem Content Delivery Network han­delt es sich um einen Online-Dienst, mit des­sen Hilfe ins­be­son­de­re gro­ße Mediendateien (wie z.B. Grafiken, Seiteninhalte oder Skripte) durch ein Netz regio­nal ver­teil­ter und über das Internet ver­bun­de­ner Server aus­ge­lie­fert wer­den. Der Einsatz des Content Delivery Network von StackPath hilft uns bei der Optimierung der Ladegeschwindigkeiten unse­rer Website.
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Interesses an einer siche­ren und effi­zi­en­ten Bereitstellung, sowie Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unse­rer Website.
StackPath mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet.
Weitere Informationen fin­den Sie in der Datenschutzerklärung von Stackpath unter: https://www.stackpath.com/legal/privacy-statement/

4) Cookies

Um den Besuch unse­rer Website attrak­tiv zu gestal­ten und die Nutzung bestimm­ter Funktionen zu ermög­li­chen, ver­wen­den wir auf ver­schie­de­nen Seiten soge­nann­te Cookies. Hierbei han­delt es sich um klei­ne Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abge­legt wer­den. Einige der von uns ver­wen­de­ten Cookies wer­den nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wie­der gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies ver­blei­ben auf Ihrem Endgerät und ermög­li­chen, Ihren Browser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen (sog. per­sis­ten­te Cookies). Werden Cookies gesetzt, erhe­ben und ver­ar­bei­ten die­se im indi­vi­du­el­len Umfang bestimm­te Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies wer­den auto­ma­ti­siert nach einer vor­ge­ge­be­nen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unter­schei­den kann. Die Dauer der jewei­li­gen Cookie-Speicherung kön­nen Sie der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers ent­neh­men.

Teilweise die­nen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Bestellprozess zu ver­ein­fa­chen (z.B. Merken des Inhalts eines vir­tu­el­len Warenkorbs für einen spä­te­ren Besuch auf der Website). Sofern durch ein­zel­ne von uns ein­ge­setz­te Cookies auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ent­we­der zur Durchführung des Vertrages, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteil­ten Einwilligung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unse­rer berech­tig­ten Interessen an der best­mög­li­chen Funktionalität der Website sowie einer kun­den­freund­li­chen und effek­ti­ven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Bitte beach­ten Sie, dass Sie Ihren Browser so ein­stel­len kön­nen, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annahme ent­schei­den oder die Annahme von Cookies für bestimm­te Fälle oder gene­rell aus­schlie­ßen kön­nen. Jeder Browser unter­schei­det sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen ver­wal­tet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrie­ben, wel­ches Ihnen erläu­tert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern kön­nen. Diese fin­den Sie für die jewei­li­gen Browser unter den fol­gen­den Links:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/12.0/mac/10.14
Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beach­ten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unse­rer Website ein­ge­schränkt sein kann.

5) Kontaktaufnahme

5.1 Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E‑Mail) wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erho­ben wer­den, ist aus dem jewei­li­gen Kontaktformular ersicht­lich. Diese Daten wer­den aus­schließ­lich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit ver­bun­de­ne tech­ni­sche Administration gespei­chert und ver­wen­det. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die­ser Daten ist unser berech­tig­tes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätz­li­che Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten wer­den nach abschlie­ßen­der Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sachverhalt abschlie­ßend geklärt ist und sofern kei­ne gesetz­li­chen Aufbewahrungspflichten ent­ge­gen­ste­hen.

5.2 WhatsApp-Business

Wir bie­ten Besuchern unse­rer Webseite die Möglichkeit, mit uns über den Nachrichtendienst WhatsApp der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, in Kontakt zu tre­ten. Hierfür ver­wen­den wir die sog. Business-Version“ von WhatsApp.

Sofern Sie uns anläss­lich eines kon­kre­ten Geschäfts (bei­spiels­wei­se einer getä­tig­ten Bestellung) per WhatsApp kon­tak­tie­ren, spei­chern und ver­wen­den wir die von Ihnen bei WhatsApp genutz­te Mobilfunknummer sowie – falls bereit­ge­stellt – Ihren Vor- und Nachnamen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO zur Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens. Auf Basis der­sel­ben Rechtsgrundlage wer­den wir Sie per WhatsApp gege­be­nen­falls um die Bereitstellung wei­te­rer Daten (Bestellnummer, Kundennummer, Anschrift oder E‑Mailadresse) bit­ten, um Ihre Anfrage einem bestimm­ten Vorgang zuord­nen zu kön­nen.

Nutzen Sie unse­ren WhatsApp-Kontakt für all­ge­mei­ne Anfragen (etwa zum Leistungsspektrum, zu Verfügbarkeiten oder zu unse­rem Internetauftritt) spei­chern und ver­wen­den wir die von Ihnen bei WhatsApp genutz­te Mobilfunknummer sowie – falls bereit­ge­stellt – Ihren Vor- und Nachnamen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Interesses an der effi­zi­en­ten und zeit­na­hen Bereitstellung der gewünsch­ten Informationen.

Ihre Daten wer­den stets nur zur Beantwortung Ihres Anliegens per WhatsApp ver­wen­det. Eine Weitergabe an Dritte fin­det nicht statt.

Bitte beach­ten Sie, dass WhatsApp Business Zugriff auf das Adressbuch des von uns hier­für ver­wen­de­ten mobi­len Endgeräts erhält und im Adressbuch gespei­cher­te Telefonnummern auto­ma­tisch an einen Server des Mutterkonzerns Facebook Inc. in den USA über­trägt. Für den Betrieb unse­res WhatsApp-Business-Kontos ver­wen­den wir ein mobi­les Endgerät, in des­sen Adressbuch aus­schließ­lich die WhatsApp-Kontaktdaten sol­cher Nutzer gespei­chert wer­den, die mit uns per WhatsApp auch in Kontakt getre­ten sind.

Hierdurch wird sicher­ge­stellt, dass jede Person, deren WhatsApp- Kontaktdaten in unse­rem Adressbuch gespei­chert sind, bereits bei erst­ma­li­ger Nutzung der App auf sei­nem Gerät durch Akzeptanz der WhatsApp-Nutzungsbedingungen in die Übermittlung sei­ner WhatsApp-Telefonnummer aus den Adressbüchern sei­ner Chat-Kontakte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­wil­ligt hat. Eine Übermittlung von Daten sol­cher Nutzer, die WhatsApp nicht ver­wen­den und/oder uns nicht über WhatsApp kon­tak­tiert haben, wird inso­fern aus­ge­schlos­sen.

Facebook Inc. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die wei­te­re Verarbeitung und Nutzung der Daten durch WhatsApp sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre ent­neh­men Sie bit­te den Datenschutzhinweisen von WhatsApp: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

6) Online-Terminvereinbarung

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rahmen der zur Verfügung gestell­ten Online-Terminvereinbarung. Welche Daten wir zur Online-Terminvereinbarung erhe­ben, kön­nen Sie aus dem jewei­li­gen Eingabeformular bzw. der Terminabfrage zur Terminvereinbarung erse­hen. Sofern gewis­se Daten not­wen­dig sind, um eine Online-Terminvereinbarung durch­füh­ren zu kön­nen, machen wir die­se im Eingabeformular bzw. bei der Terminabfrage ent­spre­chend kennt­lich. Sofern wir Ihnen ein Freitextfeld beim Eingabeformular zur Verfügung stel­len, kön­nen Sie dort Ihr Anliegen näher beschrei­ben. Sie kön­nen dann auch selbst steu­ern, wel­che Daten Sie zusätz­lich ein­tra­gen möch­ten.

Ihre mit­ge­teil­ten Daten wer­den aus­schließ­lich zum Zweck der Terminvereinbarung gespei­chert und ver­wen­det. Bei der Verarbeitung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erfor­der­lich sind (dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen erfor­der­lich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Haben Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteil­te Einwilligung kann jeder­zeit durch eine Nachricht an den zu Beginn die­ser Erklärung genann­ten Verantwortlichen wider­ru­fen wer­den.

7) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wei­ter­hin erho­ben und ver­ar­bei­tet, wenn Sie uns die­se zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos mit­tei­len. Welche Daten erho­ben wer­den, ist aus den jewei­li­gen Eingabeformularen ersicht­lich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jeder­zeit mög­lich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfol­gen. Wir spei­chern und ver­wen­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach voll­stän­di­ger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos wer­den Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und han­dels­recht­li­che Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf die­ser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­te­re Nutzung Ihrer Daten ein­ge­wil­ligt haben oder eine gesetz­lich erlaub­te wei­te­re Datenverwendung von unse­rer Seite vor­be­hal­ten wur­de.

8) Kommentarfunktion

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf die­ser Website wer­den neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewähl­te Kommentatorenname gespei­chert und auf die­ser Website ver­öf­fent­licht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mit­pro­to­kol­liert und gespei­chert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betrof­fe­ne Person durch einen abge­ge­be­nen Kommentar die Rechte Dritter ver­letzt oder rechts­wid­ri­ge Inhalte pos­tet. Ihre E‑Mailadresse benö­ti­gen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu tre­ten, falls ein Dritter Ihren ver­öf­fent­lich­ten Inhalt als rechts­wid­rig bean­stan­den soll­te. Rechtsgrundlagen für die Speicherung Ihrer Daten sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Wir behal­ten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechts­wid­rig bean­stan­det wer­den.

Die Nachfolgekommentare kön­nen von Ihnen als Nutzer abon­niert wer­den. Sie erhal­ten hier­zu eine Bestätigungs-E-Mail, damit sicher­ge­stellt wer­den kann, dass Sie der Inhaber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adresse sind (Double-Opt-In-Verfahren). Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Falle der Abonnierung von Kommentaren ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie kön­nen lau­fen­de Kommentarabonnements jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft abbe­stel­len, nähe­re Informationen zur Abbestellmöglichkeit ent­neh­men Sie bit­te der Bestätigungs-E-Mail.

9) Nutzung Ihrer Daten zur Direktwerbung

9.1 Anmeldung zu unse­rem E‑Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unse­rem E‑Mail Newsletter anmel­den, über­sen­den wir Ihnen regel­mä­ßig Informationen zu unse­ren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E‑Mailadresse. Die Angabe wei­te­rer Daten ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich anspre­chen zu kön­nen. Für den Versand des Newsletters ver­wen­den wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeu­tet, dass wir Ihnen erst dann einen E‑Mail Newsletter über­mit­teln wer­den, wenn Sie uns aus­drück­lich bestä­tigt haben, dass Sie in den Empfang von Newsletter ein­wil­li­gen. Wir schi­cken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebe­ten wer­den durch Anklicken eines ent­spre­chen­den Links zu bestä­ti­gen, dass Sie künf­tig den Newsletter erhal­ten wol­len.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks ertei­len Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter spei­chern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) ein­ge­tra­ge­ne IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen mög­li­chen Missbrauch Ihrer E‑Mail- Adresse zu einem spä­te­ren Zeitpunkt nach­voll­zie­hen zu kön­nen. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erho­be­nen Daten wer­den aus­schließ­lich für Zwecke der werb­li­chen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Sie kön­nen den Newsletter jeder­zeit über den dafür vor­ge­se­he­nen Link im Newsletter oder durch ent­spre­chen­de Nachricht an den ein­gangs genann­ten Verantwortlichen abbe­stel­len. Nach erfolg­ter Abmeldung wird Ihre E‑Mailadresse unver­züg­lich in unse­rem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­te­re Nutzung Ihrer Daten ein­ge­wil­ligt haben oder wir uns eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Datenverwendung vor­be­hal­ten, die gesetz­lich erlaubt ist und über die wir Sie in die­ser Erklärung infor­mie­ren.

9.2 Werbung per Briefpost

Auf Grundlage unse­res berech­tig­ten Interesses an per­so­na­li­sier­ter Direktwerbung behal­ten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und – soweit wir die­se zusätz­li­chen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhal­ten haben – Ihren Titel, aka­de­mi­schen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs‑, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu spei­chern und für die Zusendung von inter­es­san­ten Angeboten und Informationen zu unse­ren Produkten per Briefpost zu nut­zen.

Sie kön­nen der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu die­sem Zweck jeder­zeit durch eine ent­spre­chen­de Nachricht an den Verantwortlichen wider­spre­chen.

10) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

10.1 Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbei­ten wir mit dem / den nach­ste­hen­den Dienstleistern zusam­men, die uns ganz oder teil­wei­se bei der Durchführung geschlos­se­ner Verträge unter­stüt­zen. An die­se Dienstleister wer­den nach Maßgabe der fol­gen­den Informationen gewis­se per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über­mit­telt.

Die von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauf­trag­te Transportunternehmen wei­ter­ge­ge­ben, soweit dies zur Lieferung der Ware erfor­der­lich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauf­trag­te Kreditinstitut wei­ter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erfor­der­lich ist. Sofern Zahlungsdienstleister ein­ge­setzt wer­den, infor­mie­ren wir Sie hier­über nach­ste­hend expli­zit. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

10.2 Zur Erfüllung unse­rer ver­trag­li­chen Pflichten unse­ren Kunden gegen­über arbei­ten wir mit exter­nen Versandpartnern zusam­men. Wir geben Ihren Namen sowie Ihre Lieferadresse und, soweit für die Lieferung erfor­der­lich Ihre Telefonnummer, aus­schließ­lich zu Zwecken der Warenlieferung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an einen von uns aus­ge­wähl­ten Versandpartner wei­ter.

10.3 Weitergabe per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten an Versanddienstleister

- DHL
Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), so geben wir Ihre E‑Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustellung der Ware zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an DHL wei­ter, sofern Sie hier­für im Bestellprozess Ihre aus­drück­li­che Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an DHL wei­ter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erfor­der­lich ist. In die­sem Fall ist eine vor­he­ri­ge Abstimmung des Liefertermins mit DHL bzw. die Lieferankündigung nicht mög­lich.
Die Einwilligung kann jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft gegen­über dem oben bezeich­ne­ten Verantwortlichen oder gegen­über dem Transportdienstleister DHL wider­ru­fen wer­den.
DPD
Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister DPD (DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg), so geben wir Ihre E‑Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer vor der Zustellung der Ware gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an DPD wei­ter, sofern Sie hier­für im Bestellprozess Ihre aus­drück­li­che Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an DPD wei­ter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erfor­der­lich ist. In die­sem Fall ist eine vor­he­ri­ge Abstimmung des Liefertermins mit DPD bzw. die Lieferankündigung nicht mög­lich.
Die Einwilligung kann jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft gegen­über dem oben bezeich­ne­ten Verantwortlichen oder gegen­über dem Transportdienstleister DPD wider­ru­fen wer­den.
GLS
Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister GLS (General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG, GLS Germany-Straße 17, 36286 Neuenstein), so geben wir Ihre E‑Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustellung der Ware zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an GLS wei­ter, sofern Sie hier­für im Bestellprozess Ihre aus­drück­li­che Einwilligung erteilt haben.-Anderenfalls geben wir zum Zweck der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an GLS wei­ter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erfor­der­lich ist. In die­sem Fall ist eine vor­he­ri­ge Abstimmung des Liefertermins mit GLS bzw. die Übermittlung von Statusinformationen der Sendungszustellung nicht mög­lich.
Die Einwilligung kann jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft gegen­über dem oben bezeich­ne­ten Verantwortlichen oder gegen­über dem Transportdienstleister GLS wider­ru­fen wer­den.
– Hermes
Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister Hermes (Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH, Essener Straße 89, 22419 Hamburg), so geben wir Ihre E‑Mail-Adresse vor der Zustellung der Ware gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an Hermes wei­ter, sofern Sie hier­für im Bestellprozess Ihre aus­drück­li­che Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zweck der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an Hermes wei­ter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erfor­der­lich ist. In die­sem Fall ist eine vor­he­ri­ge Abstimmung des Liefertermins mit Hermes bzw. die Übermittlung von Statusinformationen der Sendungszustellung nicht mög­lich.
Die Einwilligung kann jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft gegen­über dem oben bezeich­ne­ten Verantwortlichen oder gegen­über dem Transportdienstleister Hermes wider­ru­fen wer­den.
– Österreichische Post
Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister Österreichische Post (Österreichische Post Aktiengesellschaft, Rochusplatz 1, 1030 Wien, Österreich), so geben wir Ihre E‑Mail-Adresse vor der Zustellung der Ware gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die Österreichische Post wei­ter, sofern Sie hier­für im Bestellprozess Ihre aus­drück­li­che Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zweck der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an die Österreichische Post wei­ter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erfor­der­lich ist. In die­sem Fall ist eine vor­he­ri­ge Abstimmung des Liefertermins mit der Österreichischen Post bzw. die Übermittlung von Statusinformationen der Sendungszustellung nicht mög­lich.
Die Einwilligung kann jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft gegen­über dem oben bezeich­ne­ten Verantwortlichen oder gegen­über dem Transportdienstleister Österreichische Post wider­ru­fen wer­den.
UPS
Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister UPS (United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG, Görlitzer Straße 1, 41460 Neuss), so geben wir Ihre E‑Mail-Adresse vor der Zustellung der Ware gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an UPS wei­ter, sofern Sie hier­für im Bestellprozess Ihre aus­drück­li­che Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zweck der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an UPS wei­ter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erfor­der­lich ist. In die­sem Fall ist eine vor­he­ri­ge Abstimmung des Liefertermins mit UPS bzw. die Übermittlung von Statusinformationen der Sendungszustellung nicht mög­lich.
Die Einwilligung kann jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft gegen­über dem oben bezeich­ne­ten Verantwortlichen oder gegen­über dem Transportdienstleister UPS wider­ru­fen wer­den.

10.4 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdiensten)

- Amazon Pay
Bei Auswahl der Zahlungsart Amazon Pay“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe s.c.a., 38 ave­nue J.F. Kennedy, L‑1855 Luxemburg (im Folgenden: Amazon Payments“), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mit­ge­teil­ten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wei­ter­ge­ben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt aus­schließ­lich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Amazon Payments und nur inso­weit, als sie hier­für erfor­der­lich ist. Unter der nach­ste­hen­den Internetadresse erhal­ten Sie wei­te­re Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Amazon Payments: https://pay.amazon.com/de/help/201751600
– Paypal
Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls ange­bo­ten – Kauf auf Rechnung“ oder Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 2224 Boulevard Royal, L‑2449 Luxembourg (nach­fol­gend PayPal“), wei­ter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur inso­weit, als dies für die Zahlungsabwicklung erfor­der­lich ist.
PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls ange­bo­ten – Kauf auf Rechnung“ oder Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür wer­den Ihre Zahlungsdaten gege­be­nen­falls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berech­tig­ten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien wei­ter­ge­ge­ben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die sta­tis­ti­sche Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit ver­wen­det PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jewei­li­gen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte ent­hal­ten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft ein­flie­ßen, haben sie ihre Grundlage in einem wis­sen­schaft­lich aner­kann­ten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte flie­ßen unter ande­rem, aber nicht aus­schließ­lich, Anschriftendaten ein. Weitere daten­schutz­recht­li­che Informationen, unter ande­rem zu den ver­wen­de­ten Auskunfteien, ent­neh­men Sie bit­te der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
Sie kön­nen die­ser Verarbeitung Ihrer Daten jeder­zeit durch eine Nachricht an PayPal wider­spre­chen. Jedoch bleibt PayPal ggf. wei­ter­hin berech­tigt, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten, sofern dies zur ver­trags­ge­mä­ßen Zahlungsabwicklung erfor­der­lich ist.

11) Verwendung von Bewertungs- und Prüfsiegel-Grafiken

11.1 EHI-Prüfsiegel-Widget

Wir nut­zen auf unse­rer Webseite das Siegel EHI Geprüfter Online-Shop“, ein Widget der EHI Retail Institute GmbH, Spichernstraße 55, 50672 Köln („EHI“). Beim Besuch unse­rer Webseite wer­den von Servern der EHI dyna­mi­sche Inhalte (aktu­el­le Bewertung des Shops, Zertifikat etc.) in das Widget gela­den. Dabei wer­den Ihre IP-Adresse, die zuvor besuch­te Webseite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die über­tra­ge­ne Datenmenge, der ver­wen­de­te Browsertyp, das von Ihnen genutz­te Betriebssystem und der anfra­gen­de Provider (Referrer-Daten) an die Server von EHI über­mit­telt. Die Verarbeitung erfolgt auf­grund unse­res über­wie­gen­den berech­tig­ten Interesses an einer Optimierung unse­res Angebotes nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei EHI fin­den Sie unter: www.ehi-siegel.de/datenschutz

11.2 ShopVote-Grafiken

Zur Anzeige unse­res ShopVote-Siegels und den gege­be­nen­falls gesam­mel­ten und/oder aggre­gier­ten Bewertungen haben wir auf die­ser Webseite ShopVote-Grafiken ein­ge­bun­den.

Dies dient der Wahrung unse­rer im Rahmen einer Interessensabwägung über­wie­gen­den berech­tig­ten Interessen an einer opti­ma­len Vermarktung unse­res Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die ShopVote-Grafiken und die damit bewor­be­nen Dienste sind ein Angebot der Blickreif GmbH, Alter Messeplatz 2, 80339 München.

Beim Aufruf der ShopVote-Grafiken spei­chert der Webserver auto­ma­tisch ein soge­nann­tes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, über­tra­ge­ne Datenmenge und die Quelle des Aufrufes (Zugriffsdaten) ent­hält und den Abruf doku­men­tiert. Diese Zugriffsdaten wer­den nicht aus­ge­wer­tet und spä­tes­tens sie­ben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs auto­ma­tisch über­schrie­ben. Weitere per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den durch die ShopVote-Grafiken nicht erfasst oder gespei­chert.

12) Verwendung von Sozialen Medien: Social Plugins

12.1 Facebook-Plugins mit Shariff-Lösung

Auf unse­rer Website wer­den soge­nann­te Social Plugins („Plugins“) des sozia­len Netzwerkes Facebook ver­wen­det, das von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“) betrie­ben wird.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Website zu erhö­hen, sind die­se Schaltflächen nicht unein­ge­schränkt als Plugins, son­dern ledig­lich unter Verwendung eines HTML-Links in die Seite ein­ge­bun­den. Durch die­se Art der Einbindung wird gewähr­leis­tet, dass beim Aufruf einer Seite unse­rer Website, die sol­che Schaltflächen ent­hält, noch kei­ne Verbindung mit den Servern von Facebook her­ge­stellt wird. Wenn Sie auf die Schaltfläche kli­cken, öff­net sich ein neu­es Browserfenster und ruft die Seite von Facebook auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) mit den dor­ti­gen Plugins inter­agie­ren kön­nen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die wei­te­re Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre ent­neh­men Sie bit­te den Datenschutzhinweisen von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php

12.2 Instagram als Standard-Plugin

Auf unse­rer Website wer­den soge­nann­te Social Plugins („Plugins“) des Online-Dienstes Instagram ver­wen­det, das von der Instagram LLC., 1601 Willow Rd, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“) betrie­ben wird. Die Plugins sind mit einem Instagram-Logo bei­spiels­wei­se in Form einer Instagram-Kamera“ gekenn­zeich­net. Eine Übersicht über die Instagram Plugins und deren Aussehen fin­den Sie hier: http://blog.instagram.com/post/36222022872/introducing-instagram-badges.

Wenn Sie eine Seite unse­res Webauftritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, stellt Ihr Browser eine direk­te Verbindung zu den Servern von Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird von Instagram direkt an Ihren Browser über­mit­telt und in die Seite ein­ge­bun­den. Durch die­se Einbindung erhält Instagram die Information, dass Ihr Browser die ent­spre­chen­de Seite unse­res Webauftritts auf­ge­ru­fen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besit­zen oder gera­de nicht bei Instagram ein­ge­loggt sind. Diese Information (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Instagram in die USA über­mit­telt und dort gespei­chert.

Sind Sie bei Instagram ein­ge­loggt, kann Instagram den Besuch unse­rer Website Ihrem Instagram-Account unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den Plugins inter­agie­ren, zum Beispiel den Instagram Kamera“-Button betä­ti­gen, wird die­se Information eben­falls direkt an einen Server von Instagram über­mit­telt und dort gespei­chert. Die Informationen wer­den außer­dem auf Ihrem Instagram-Account ver­öf­fent­licht und dort Ihren Kontakten ange­zeigt.

Die beschrie­be­nen Datenverarbeitungsvorgänge erfol­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berech­tig­ten Interessen von Instagram an der Einblendung per­so­na­li­sier­ter Werbung, um ande­re Nutzer des sozia­len Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unse­rer Website zu infor­mie­ren und zur bedarfs­ge­rech­ten Ausgestaltung des Instagram-Dienstes.

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Instagram die über unse­ren Webauftritt gesam­mel­ten Daten unmit­tel­bar Ihrem Instagram-Account zuord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Website bei Instagram aus­log­gen. Sie kön­nen das Laden der Instagram Plugins und damit den oben beschrie­be­nen Datenverarbeitungsvorgänge auch mit Add-Ons für Ihren Browser für die Zukunft wider­spre­chen, z.B. mit dem Skript-Blocker NoScript“ (http://noscript.net/).
Instagram LLC. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die wei­te­re Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre ent­neh­men Sie bit­te den Datenschutzhinweisen von Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/

12.3 Instagram-Plugin als Shariff-Lösung

Auf unse­rer Website wer­den soge­nann­te Social Plugins („Plugins“) des Online-Dienstes Instagram ver­wen­det, das von der Instagram LLC., 1601 Willow Rd, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“) betrie­ben wird.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Website zu erhö­hen, sind die­se Schaltflächen nicht unein­ge­schränkt als Plugins, son­dern ledig­lich unter Verwendung eines HTML-Links in die Seite ein­ge­bun­den. Durch die­se Art der Einbindung wird gewähr­leis­tet, dass beim Aufruf einer Seite unse­rer Website, die sol­che Schaltflächen ent­hält, noch kei­ne Verbindung mit den Servern von Instagram her­ge­stellt wird. Wenn Sie auf die Schaltfläche kli­cken, öff­net sich ein neu­es Browserfenster und ruft die Seite von Instagram auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) mit den dor­ti­gen Plugins inter­agie­ren kön­nen.
Instagram LLC. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die wei­te­re Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre ent­neh­men Sie bit­te den Datenschutzhinweisen von Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/

12.4 Pinterest-Plugin als Shariff-Lösung

Auf den Seiten des Verkäufers wer­den soge­nann­te Social Plugins („Plugins“) des sozia­len Netzwerkes Pinterest ver­wen­det, das von der Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland („Pinterest“) betrie­ben wird.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Website zu erhö­hen, sind die­se Schaltflächen nicht unein­ge­schränkt als Plugins, son­dern ledig­lich unter Verwendung eines HTML-Links in die Seite ein­ge­bun­den. Durch die­se Art der Einbindung wird gewähr­leis­tet, dass beim Aufruf einer Seite unse­rer Website, die sol­che Schaltflächen ent­hält, noch kei­ne Verbindung mit den Servern von Pinterest her­ge­stellt wird. Wenn Sie auf die Schaltfläche kli­cken, öff­net sich ein neu­es Browserfenster und ruft die Seite von Pinterest auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) mit den dor­ti­gen Plugins inter­agie­ren kön­nen.

Für den Fall der Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Pinterest Inc. mit Sitz in den USA, hat sich die Pinterest Inc. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet. Ein aktu­el­les Zertifikat kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.privacyshield.gov/list

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die wei­te­re Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Pinterest sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre ent­neh­men Sie bit­te den Datenschutzhinweisen von Pinterest: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy

12.5 Twitter-Plugin als Shariff-Lösung

Auf unse­rer Website wer­den soge­nann­te Social Plugins („Plugins“) des Mikroblogging-Dienstes Twitter ver­wen­det, der von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“) betrie­ben wird.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Website zu erhö­hen, sind die­se Schaltflächen nicht unein­ge­schränkt als Plugins, son­dern ledig­lich unter Verwendung eines HTML-Links in die Seite ein­ge­bun­den. Durch die­se Art der Einbindung wird gewähr­leis­tet, dass beim Aufruf einer Seite unse­rer Website, die sol­che Schaltflächen ent­hält, noch kei­ne Verbindung mit den Servern von Twitter her­ge­stellt wird. Wenn Sie auf die Schaltfläche kli­cken, öff­net sich ein neu­es Browserfenster und ruft die Seite von Twitter auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) mit den dor­ti­gen Plugins inter­agie­ren kön­nen.
Twitter Inc. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die wei­te­re Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre ent­neh­men Sie bit­te den Datenschutzhinweisen von Twitter: https://twitter.com/privacy

12.6 Xing-Plugins

Auf die­ser Internetseite wird der XING Share-Button“ ein­ge­setzt. Beim Aufruf die­ser Internetseite wird über Ihren Browser kurz­fris­tig eine Verbindung zu Servern der XING AG („XING“) auf­ge­baut, mit denen die XING Share-Button“-Funktionen (ins­be­son­de­re die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht wer­den. XING spei­chert kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Ihnen über den Aufruf die­ser Internetseite. XING spei­chert ins­be­son­de­re kei­ne IP-Adressen. Es fin­det auch kei­ne Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem XING Share-Button“ statt. Die jeweils aktu­el­len Datenschutzinformationen zum XING Share-Button“ und ergän­zen­de Informationen kön­nen Sie auf die­ser Internetseite abru­fen: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

13) Verwendung von Sozialen Medien: Videos

13.1 Verwendung von Vimeo-Videos

Auf unse­rer Website sind Plugins des Videoportals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA ein­ge­bun­den. Wenn Sie eine Seite unse­res Webauftritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, stellt Ihr Browser eine direk­te Verbindung zu den Servern von Vimeo her. Der Inhalt des Plugins wird von Vimeo direkt an Ihren Browser über­mit­telt und in die Seite ein­ge­bun­den. Durch die­se Einbindung erhält Vimeo die Information, dass Ihr Browser die ent­spre­chen­de Seite unse­res Webauftritts auf­ge­ru­fen hat, auch wenn Sie kei­nen Vimeo-Account besit­zen oder gera­de nicht bei Vimeo ein­ge­loggt sind. Diese Information (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Vimeo in die USA über­mit­telt und dort gespei­chert.
Sind Sie bei Vimeo ein­ge­loggt, kann Vimeo den Besuch unse­rer Website Ihrem Vimeo-Account unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den Plugins inter­agie­ren (wie z.B. Betätigung des Start-Buttons eines Videos), wird die­se Information eben­falls direkt an einen Server von Vimeo über­mit­telt und dort gespei­chert.

Die beschrie­be­nen Datenverarbeitungsvorgänge erfol­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berech­tig­ten Interesses von Vimeo an Marktforschung und der bedarfs­ge­rech­ten Gestaltung des Vimeo-Dienstes.

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Vimeo die über unse­ren Webauftritt gesam­mel­ten Daten unmit­tel­bar Ihrem Vimeo-Account zuord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Website bei Vimeo aus­log­gen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die wei­te­re Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre ent­neh­men Sie bit­te den Datenschutzhinweisen von Vimeo: https://vimeo.com/privacy

Vimeo, Inc. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet. Ein aktu­el­les Zertifikat kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.privacyshield.gov/list

Bei Videos von Vimeo, die auf unse­rer Seite ein­ge­bun­den sind, ist das Trackingtool Google Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, auto­ma­tisch inte­griert. Dabei han­delt es sich um ein eige­nes Tracking von Vimeo, auf das wir kei­nen Zugriff haben und wel­ches von unse­rer Seite nicht beein­flusst wer­den kann. Google Analytics ver­wen­det für das Tracking sog. Cookies“, dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespei­chert wer­den und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermög­li­chen. Die durch das Cookie erzeug­ten Informationen über Ihre Benutzung die­ser Website wer­den in der Regel an einen Server von Google über­tra­gen und dort gespei­chert, hier­bei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kom­men.

Für den Fall der Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet. Ein aktu­el­les Zertifikat kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.privacyshield.gov/list

Diese Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage des berech­tig­ten Interesses von Vimeo an der sta­tis­ti­schen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

13.2 Verwendung von Youtube-Videos

Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters Youtube“, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.

Hierbei wird der erwei­ter­te Datenschutzmodus ver­wen­det, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe ein­ge­bet­te­ter Youtube-Videos gestar­tet, setzt der Anbieter Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sam­meln. Hinweisen von Youtube“ zufol­ge die­nen die­se unter ande­rem dazu, Videostatistiken zu erfas­sen, die Nutzerfreundlichkeit zu ver­bes­sern und miss­bräuch­li­che Handlungsweisen zu unter­bin­den. Wenn Sie bei Google ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Konto zuge­ord­net, wenn Sie ein Video ankli­cken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Aktivierung des Buttons aus­log­gen. Google spei­chert Ihre Daten (selbst für nicht ein­ge­logg­te Nutzer) als Nutzungsprofile und wer­tet die­se aus. Eine sol­che Auswertung erfolgt ins­be­son­de­re gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berech­tig­ten Interessen von Google an der Einblendung per­so­na­li­sier­ter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestaltung sei­ner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung die­ser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung des­sen an YouTube rich­ten müs­sen. Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kom­men.
Unabhängig von einer Wiedergabe der ein­ge­bet­te­ten Videos wird bei jedem Aufruf die­ser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk auf­ge­nom­men, was ohne unse­ren Einfluss wei­te­re Datenverarbeitungsvorgänge aus­lö­sen kann.

Für den Fall der Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet. Ein aktu­el­les Zertifikat kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.privacyshield.gov/list

Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube“ fin­den Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

14) Online-Marketing

14.1 Facebook Pixel für die Erstellung von Custom Audiences mit erwei­ter­tem Datenabgleich
Innerhalb unse­res Onlineangebotes wird das sog. Facebook-Pixel“ des sozia­len Netzwerkes Facebook im Modus des erwei­ter­ten Datenabgleichs ein­ge­setzt, wel­ches von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland („Facebook“) betrie­ben wird.
Auf Basis sei­ner aus­drück­li­chen Einwilligung wird, wenn ein Nutzer auf eine bei Facebook aus­ge­spiel­te, von uns geschal­te­te Werbeanzeige klickt, der URL unse­rer ver­knüpf­ten Seite durch Facebook Pixel ein Zusatz ange­fügt. Sodann wird die­ser URL-Parameter nach Weiterleitung in den Browser des Nutzers per Cookie ein­ge­schrie­ben, wel­ches unse­re ver­knüpf­te Seite selbst setzt. Zusätzlich wer­den von die­sem Cookie spe­zi­fi­sche Kundendaten wie bei­spiels­wei­se die Mailadresse, die wir auf unse­rer mit der Facebook-Anzeige ver­knüpf­ten Webseite bei Vorgängen wie Kaufabschlüssen, Kontoanmeldungen oder Registrierungen sam­meln, erfasst (erwei­ter­ter Datenabgleich). Das Cookie wird von Facebook Pixel sodann aus­ge­le­sen und ermög­licht eine Weiterleitung der Daten, inklu­si­ve der spe­zi­fi­schen Kundendaten, an Facebook.
Mit Hilfe des Facebook-Pixels mit erwei­ter­tem Datenabgleich ist es Facebook einer­seits mög­lich, die Besucher unse­res Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. Facebook-Ads“) genau zu bestim­men. Dementsprechend set­zen wir das Facebook-Pixel mit erwei­ter­tem Datenabgleich ein, um die durch uns geschal­te­ten Facebook-Ads nur sol­chen Facebook-Nutzern anzu­zei­gen, die auch ein Interesse an unse­rem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimm­te Merkmale (z.B. Interessen an bestimm­ten Themen oder Produkten, die anhand der besuch­ten Webseiten bestimmt wer­den) auf­wei­sen, wel­che wir an Facebook über­mit­teln (sog. Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels mit erwei­ter­ten Datenabgleich möch­ten wir eben­falls sicher­stel­len, dass unse­re Facebook-Ads dem poten­ti­el­len Interesse der Nutzer ent­spre­chen und nicht beläs­ti­gend wir­ken. So kön­nen wir wei­ter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für sta­tis­ti­sche und Marktforschungszwecke aus­wer­ten, indem wir nach­voll­zie­hen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unse­re Website wei­ter­ge­lei­tet wur­den (sog. Conversion“). Gegenüber der Standard-Variante von Facebook Pixel hilft die Funktion des erwei­ter­ten Datenabgleichs uns, die Effektivität unse­rer Werbekampagnen bes­ser zu mes­sen, indem sie mehr zuge­ord­ne­te Conversions erfasst.
Alle über­mit­tel­ten Daten wer­den von Facebook gespei­chert und ver­ar­bei­tet, sodass eine Verbindung zum jewei­li­gen Nutzerprofil mög­lich ist und Facebook die Daten für eige­ne Werbezwecke, ent­spre­chend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) ver­wen­den kann. Die Daten kön­nen Facebook sowie des­sen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außer­halb von Facebook ermög­li­chen.
Diese Verarbeitungsvorgänge erfol­gen aus­schließ­lich bei Erteilung der aus­drück­li­chen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Eine Einwilligung in den Einsatz des Facebook-Pixels darf nur von Nutzern, die älter als 13 Jahre alt sind, erklärt wer­den. Falls Sie jün­ger sind, bit­ten wir Sie, Ihre Erziehungsberechtigten um Erlaubnis zu fra­gen.
Die durch Facebook erzeug­ten Informationen wer­den in der Regel an einen Server von Facebook über­tra­gen und dort gespei­chert, hier­bei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Facebook Inc. in den USA kom­men. Facebook Inc. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet.
Sie kön­nen Ihre Einwilligung jeder­zeit durch die Deaktivierung des Facebook-Pixel-Trackings wider­ru­fen. Zu die­sem Zweck kön­nen Sie durch Klick auf den nach­ste­hen­den Link ein Opt-Out-Cookie set­zen, wel­ches das Facebook Pixel-Tracking deak­ti­viert:
Facebook-Pixel deak­ti­vie­ren
Dieses Opt-Out-Cookie funk­tio­niert nur in die­sem Browser und nur für die­se Domain. Löschen Sie Ihre Cookies in die­sem Browser, müs­sen Sie den obi­gen Link erneut ankli­cken.

14.2 Google AdSense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Webanzeigendienst Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Google AdSense ver­wen­det sog. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespei­chert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermög­li­chen. Darüber hin­aus ver­wen­det Google AdSense zur Sammlung von Informationen auch sog. Web-Beacons“ (klei­ne unsicht­ba­re Grafiken), durch deren Verwendung ein­fa­che Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Website auf­ge­zeich­net, gesam­melt und aus­ge­wer­tet wer­den kön­nen. Die durch das Cookie und/ oder Web-Beacon erzeug­ten Informationen (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) über Ihre Benutzung die­ser Website wer­den in der Regel an einen Server von Google über­tra­gen und dort gespei­chert. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kom­men.

Google benutzt die so erhal­te­nen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die AdSense-Anzeigen durch­zu­füh­ren. Die im Rahmen von Google AdSense von Ihrem Browser über­mit­tel­te IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt. Die von Google erho­be­nen Informationen wer­den unter Umständen an Dritte über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist und/ oder soweit Dritte die­se Daten im Auftrag von Google ver­ar­bei­ten.

Die beschrie­be­ne Verarbeitung von Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck der ziel­ge­rich­te­ten werb­li­chen Ansprache des Nutzers durch wer­ben­de Dritte, deren Anzeigen auf der Basis des aus­ge­wer­te­ten Nutzerverhalten auf die­ser Website ange­zeigt wer­den. Diese Verarbeitung dient eben­falls unse­rem finan­zi­el­len Interesse an der Ausschöpfung des wirt­schaft­li­chen Potenzials unse­res Internetauftritts durch ent­gelt­li­che Einblendung von per­so­na­li­sier­ten Drittwerbeinhalten.

Für den Fall der Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet. Ein aktu­el­les Zertifikat kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.privacyshield.gov/list

Unter der nach­ste­hen­den Internetadresse erhal­ten Sie wei­te­re Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/

Sie kön­nen Cookies für Anzeigenvorgaben dau­er­haft deak­ti­vie­ren, indem Sie die­se durch eine ent­spre­chen­de Einstellung Ihrer Browser-Software ver­hin­dern oder Sie kön­nen das unter fol­gen­dem Link ver­füg­ba­re Browser-Plug-in her­un­ter­la­den und instal­lie­ren:
https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

Bitte beach­ten Sie, dass bestimm­te Funktionen die­ser Website mög­li­cher­wei­se nicht oder nur ein­ge­schränkt genutzt wer­den kön­nen, wenn Sie die Verwendung von Cookies deak­ti­viert haben.

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

14.3 Einsatz von Google Ads Conversion-Tracking

Diese Website nutzt das Online-Werbeprogramm Google Ads“ und im Rahmen von Google Ads das Conversion-Tracking der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Wir nut­zen das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (soge­nann­ten Google Adwords) auf exter­nen Webseiten auf unse­re attrak­ti­ven Angebote auf­merk­sam zu machen. Wir kön­nen in Bezug zu den Daten der Werbekampagnen ermit­teln, wie erfolg­reich die ein­zel­nen Werbemaßnahmen sind. Wir ver­fol­gen damit das Anliegen, Ihnen Werbung anzu­zei­gen, die für Sie von Interesse ist, unse­re Website für Sie inter­es­san­ter zu gestal­ten und eine fai­re Berechnung der anfal­len­den Werbekosten zu errei­chen.

Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschal­te­te Ads-Anzeige klickt. Bei Cookies han­delt es sich um klei­ne Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abge­legt wer­den. Diese Cookies ver­lie­ren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und die­nen nicht der per­sön­li­chen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimm­te Seiten die­ser Website und ist das Cookie noch nicht abge­lau­fen, kön­nen Google und wir erken­nen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu die­ser Seite wei­ter­ge­lei­tet wur­de. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein ande­res Cookie. Cookies kön­nen somit nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nach­ver­folgt wer­den. Die mit­hil­fe des Conversion-Cookies ein­ge­hol­ten Informationen die­nen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstel­len, die sich für Conversion-Tracking ent­schie­den haben. Die Kunden erfah­ren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag ver­se­he­nen Seite wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Sie erhal­ten jedoch kei­ne Informationen, mit denen sich Nutzer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren las­sen. Wenn Sie nicht am Tracking teil­neh­men möch­ten, kön­nen Sie die­se Nutzung blo­ckie­ren, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter dem Stichwort Nutzereinstellungen“ deak­ti­vie­ren. Sie wer­den sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken auf­ge­nom­men. Wir set­zen Google Ads auf Grund unse­res berech­tig­ten Interesses an einer ziel­ge­rich­te­ten Werbung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads kann es auch zu einer Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kom­men.

Für den Fall der Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet. Ein aktu­el­les Zertifikat kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.privacyshield.gov/list

Unter der nach­ste­hen­den Internetadresse erhal­ten Sie wei­te­re Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/

Sie kön­nen Cookies für Anzeigenvorgaben dau­er­haft deak­ti­vie­ren, indem Sie die­se durch eine ent­spre­chen­de Einstellung Ihrer Browser-Software ver­hin­dern oder das unter fol­gen­dem Link ver­füg­ba­re Browser-Plug-in her­un­ter­la­den und instal­lie­ren:
https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

Bitte beach­ten Sie, dass bestimm­te Funktionen die­ser Website mög­li­cher­wei­se nicht oder nur ein­ge­schränkt genutzt wer­den kön­nen, wenn Sie die Verwendung von Cookies deak­ti­viert haben.

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

14.4 Google Marketing Platform

Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool Google Marketing Platform des Betreibers Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („GMP“).

GMP setzt Cookies ein, um für die Nutzer rele­van­te Anzeigen zu schal­ten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu ver­bes­sern oder um zu ver­mei­den, dass ein Nutzer die glei­chen Anzeigen mehr­mals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, wel­che Anzeigen in wel­chem Browser geschal­tet wer­den und kann so ver­hin­dern, dass die­se mehr­fach ange­zeigt wer­den. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unse­res berech­tig­ten Interesses an der opti­ma­len Vermarktung unse­rer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Darüber hin­aus kann GMP mit­hil­fe von Cookie-IDs sog. Conversions erfas­sen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine GMP-Anzeige sieht und spä­ter bei Nutzung des glei­chen Browsers die Website des Werbetreibenden auf­ruft und über die­se Website etwas kauft. Laut Google ent­hal­ten GMP-Cookies kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Informationen.

Aufgrund der ein­ge­setz­ten Marketing-Tools baut Ihr Browser auto­ma­tisch eine direk­te Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben kei­nen Einfluss auf den Umfang und die wei­te­re Verwendung der Daten, die durch den Einsatz die­ses Tools durch Google erho­ben wer­den und infor­mie­ren Sie daher ent­spre­chend unse­rem Kenntnisstand wie folgt: Durch die Einbindung von GMP erhält Google die Information, dass Sie den ent­spre­chen­den Teil unse­res Internetauftritts auf­ge­ru­fen oder eine Anzeige von uns ange­klickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google regis­triert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuord­nen. Selbst wenn Sie nicht bei Google regis­triert sind bzw. sich nicht ein­ge­loggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und spei­chert. Im Rahmen der Nutzung von GMP kann es auch zu einer Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kom­men.

Wenn Sie der Teilnahme an die­sem Tracking-Verfahren wider­spre­chen möch­ten, kön­nen Sie Cookies für Conversion-Tracking deak­ti­vie­ren, indem Sie Ihren Browser so ein­stel­len, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com blo­ckiert wer­den, (s. https://www.google.de/settings/ads), wobei die­se Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies deak­ti­vie­ren. Alternativ kön­nen Sie sich bei der Digital Advertising Alliance unter der Internetadresse www.aboutads.info über das Setzen von Cookies infor­mie­ren und Ihre gewünsch­ten Einstellungen vor­neh­men. Schließlich kön­nen Sie Ihren Browser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annahme ent­schei­den oder die Annahme von Cookies für bestimm­te Fälle oder gene­rell aus­schlie­ßen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unse­rer Website ein­ge­schränkt sein.

Für den Fall der Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet. Ein aktu­el­les Zertifikat kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.privacyshield.gov/list

Unter der nach­ste­hen­den Internetadresse erhal­ten Sie wei­te­re Informationen über die Datenschutzbestimmungen von GMP by Google: https://www.google.de/policies/privacy/

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

15) Webanalysedienste

15.1 Pingdom (Pingdom AB)

Diese Website benutzt den Monitoringdienst Pingdom, der von der schwe­di­schen Pingdom AB, Kopparbergsvägen 8, 722 13, Västerås, Sweden betrie­ben wird. Pingdom ver­wen­det sog. Cookies, das sind klei­ne Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespei­chert wer­den. Diese Cookies die­nen dazu, den Browser wie­der­zu­er­ken­nen und ermög­li­chen so eine Analyse Ihrer Zugriffe, sowie des Ladeverhaltens („Performance“) und der Verfügbarkeit unse­rer Website, um damit das Ladeverhalten und die Präsentation der Inhalte auf der Website zu ver­bes­sern.

Sofern durch die Cookies auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den, geschieht dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf­grund unse­res berech­tig­ten Interesses an einer kon­ti­nu­ier­li­chen inhalt­li­chen und tech­ni­schen Optimierung des Online-Auftritts.

Um die Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer gene­rell zu deak­ti­vie­ren, kön­nen Sie Ihren Internetbrowser so ein­stel­len, dass zukünf­tig kei­ne Cookies mehr auf Ihrem Computer abge­legt wer­den kön­nen bzw. bereits abge­leg­te Cookies gelöscht wer­den. Das Abschalten sämt­li­cher Cookies kann jedoch dazu füh­ren, dass eini­ge Funktionen auf unse­ren Internetseiten nicht mehr aus­ge­führt wer­den kön­nen. Die Datenschutzrichtlinien von Pingdom fin­den Sie unter https://www.pingdom.com/legal/privacy-policy/

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

15.2 Yahoo Web-Analytics (Yahoo! EMEA Limited)

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Yahoo Web-Analytics“, der von dem Dienstleister Yahoo! EMEA Limited, 57 Point Village, North Wall Quay, Dublin 1, Irland betrie­ben wird. Mithilfe von Yahoo Web Analytics wer­den auf Basis unse­res berech­tig­ten Interesses an der sta­tis­ti­schen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO pseud­ony­mi­sier­te Besucherdaten gesam­melt, aus­ge­wer­tet und gespei­chert. Aus die­sen Daten kön­nen zum sel­ben Zweck pseud­ony­mi­sier­te Nutzungsprofile erstellt und aus­ge­wer­tet wer­den. Hierbei flie­ßen Daten zum Zeitraum, den der Seitenbesucher auf der Website ver­bracht hat und zu den ange­klick­ten Links oder zur Werbung, die auf die­sen Seiten ange­se­hen wur­den, in das pseud­ony­mi­sier­te Nutzungsprofil ein. Yahoo Web Analytics ver­wen­det Web-Beacons und Cookies zum Erfassen die­ser Daten. Bei Web-Beacons han­delt es sich um auf der Website ein­ge­bun­de­ne klei­ne Grafiken, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdateianalyse ermög­li­chen. Bei Cookies han­delt es sich um klei­ne Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespei­chert wer­den. Diese Cookies die­nen unter ande­rem dazu, den Browser wie­der­zu­er­ken­nen, und ermög­li­chen so eine genaue­re Ermittlung der Statistikdaten.

Wenn Sie die Auswertung des Nutzerverhaltens via Cookies deak­ti­vie­ren möch­ten, kön­nen Sie Ihren Browser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annahme ent­schei­den oder die Annahme von Cookies für bestimm­te Fälle oder gene­rell aus­schlie­ßen.

Um der Datenerhebung und Erstellung pseud­ony­mi­sier­ter Benutzerprofile und die Setzung von Cookies für die Zukunft zu wider­spre­chen, kön­nen Sie alter­na­tiv auch auf der nach­ste­hend genann­ten Website ein sog. Opt-Out Cookie her­un­ter­la­den: https://aim.yahoo.com/aim/ie/de/optout/index.htm

Weitere Information zur Technologie von Yahoo Web-Analytics erhal­ten Sie auf der Internetseite: https://policies.yahoo.com/ie/de/yahoo/privacy/topics/webanalytics/index.htm

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

15.3 Yandex Metrica (Yandey LLC)

Diese Website nutzt Yandex Metrica, einen Webanalsysedienst der Yandex LLC 16 Lva Tolstogo str., Moskau, 119021, rus­si­sche Föderation (www.yandex.com). Mithilfe von Yandex Metrica wer­den auf Basis unse­res berech­tig­ten Interesses an der sta­tis­ti­schen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO pseud­ony­mi­sier­te Besucherdaten gesam­melt, aus­ge­wer­tet und gespei­chert. Aus die­sen Daten kön­nen zum sel­ben Zweck pseud­ony­mi­sier­te Nutzungsprofile erstellt und aus­ge­wer­tet wer­den. Yandex Metrica ver­wen­det sog. Cookies, das sind klei­ne Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespei­chert wer­den. Diese Cookies die­nen unter ande­rem dazu, den Browser wie­der­zu­er­ken­nen, und ermög­li­chen so eine genaue­re Ermittlung der Statistikdaten. Die Daten der IP-Adresse des Nutzers wer­den eben­falls erho­ben, sie wer­den aber sofort nach Erhebung und vor deren Speicherung pseud­ony­mi­siert, um eine Personenbeziehbarkeit aus­zu­schlie­ßen.
Die durch das Cookie erzeug­ten Informationen (ein­schließ­lich der pseud­ony­mi­sier­ten IP-Adresse) wer­den zur Wahrung der oben genann­ten Interessen an einen Server von Yandex in die Russische Föderation über­tra­gen und dort gespei­chert.

Die mit den Yandex-Technologien erho­be­nen Daten wer­den ohne die geson­dert erteil­te Zustimmung des Betroffenen zu kei­nem Zeitpunkt dazu benutzt, den Besucher die­ser Website per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren, und nicht mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über den Träger des Pseudonyms zusam­men­ge­führt.

Wenn Sie die Auswertung des Nutzerverhaltens via Cookies deak­ti­vie­ren möch­ten, kön­nen Sie Ihren Browser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annahme ent­schei­den oder die Annahme von Cookies für bestimm­te Fälle oder gene­rell aus­schlie­ßen.

Alternativ kön­nen Sie der Datenerhebung durch Yandex für die Zukunft wider­spre­chen indem Sie ein Opt-Out- Add-on set­zen, wel­ches Sie von der nach­ste­hen­den Website her­un­ter­la­den kön­nen: https://yandex.com/support/metrica/general/opt-out.xml

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

16) Retargeting/ Remarketing/ Empfehlungswerbung

Bing Ads (Microsoft Corporation)
Diese Website nutzt die Conversion-Tracking-Technologie Bing Ads“ von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 980526399, USA). Von Microsoft Bing Ads wird ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft Bing Anzeige auf unse­re Website gelangt sind. Bei Cookies han­delt es sich um klei­ne Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abge­legt wer­den. Diese Cookies ver­lie­ren nach 180 Tagen ihre Gültigkeit und die­nen nicht der per­sön­li­chen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimm­te Seiten die­ser Website und ist das Cookie noch nicht abge­lau­fen, kön­nen Microsoft und wir erken­nen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu die­ser Seite (Conversion-Seite) wei­ter­ge­lei­tet wur­de. Sofern dabei per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den, geschieht dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf­grund unse­res berech­tig­ten Interesses an effek­ti­vem Marketing.
Die mit­hil­fe des Conversion-Cookies erho­be­nen Informationen die­nen dazu, Conversion-Statistiken zu erstel­len, d.h. zu erfas­sen, wie vie­le Nutzer nach Anklicken einer Anzeige auf eine Conversion-Seite gelan­gen. Wir erfah­ren hier­durch die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unse­re Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag ver­se­he­nen Seite wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Wir erhal­ten jedoch kei­ne Informationen, mit denen sich Nutzer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren las­sen.
Die Microsoft Corporation mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet.
Wenn Sie nicht am Tracking teil­neh­men möch­ten, kön­nen Sie dem wider­spre­chen, indem Sie das Cookie des Bing Ads Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deak­ti­vie­ren. Sie wer­den dann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken auf­ge­nom­men. Alternativ kön­nen Sie unter Nutzung der Deaktivierungsseite für Verbraucher aus der EU http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/
über­prü­fen, ob Werbe-Cookies von Microsoft in Ihrem Browser gesetzt wer­den und die­se deak­ti­vie­ren.
Unter der nach­ste­hen­den Internetadresse erhal­ten Sie wei­te­re Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Microsoft Bing Ads: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement
Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

Google Ads Remarketing
Unsere Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing, hier­mit wer­ben wir für die­se Website in den Google-Suchergebnissen, sowie auf Dritt-Websites. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Zu die­sem Zweck setzt Google ein Cookie im Browser Ihres Endgeräts, wel­ches auto­ma­tisch mit­tels einer pseud­ony­men Cookie-ID und auf Grundlage der von Ihnen besuch­ten Seiten eine inter­es­sens­ba­sier­te Werbung ermög­licht. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unse­res berech­tig­ten Interesses an der opti­ma­len Vermarktung unse­rer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Datenverarbeitung fin­det nur statt, sofern Sie gegen­über Google zuge­stimmt haben, dass Ihr Internet– und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto ver­knüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen ver­wen­det wer­den, die sie im Web betrach­ten. Sind sie in die­sem Fall wäh­rend des Seitenbesuchs unse­rer Webseite bei Google ein­ge­loggt, ver­wen­det Google Ihre Daten zusam­men mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für gerä­te­über­grei­fen­des Remarketing zu erstel­len und zu defi­nie­ren. Dazu wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Google vor­über­ge­hend mit Google Analytics-Daten ver­knüpft, um Zielgruppen zu bil­den. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads Remarketing kann es auch zu einer Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kom­men.
Sie kön­nen die Setzung von Cookies für Anzeigenvorgaben dau­er­haft deak­ti­vie­ren, indem Sie das unter fol­gen­dem Link ver­füg­ba­re Browser-Plug-in her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/
Alternativ kön­nen Sie sich bei der Digital Advertising Alliance unter der Internetadresse www.aboutads.info über das Setzen von Cookies infor­mie­ren und Einstellungen hier­zu vor­neh­men. Schließlich kön­nen Sie Ihren Browser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annahme ent­schei­den oder die Annahme von Cookies für bestimm­te Fälle oder gene­rell aus­schlie­ßen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unse­rer Website ein­ge­schränkt sein.
Für den Fall der Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet. Ein aktu­el­les Zertifikat kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.privacyshield.gov/list
Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen bezüg­lich Werbung und Google kön­nen Sie hier ein­se­hen:
https://www.google.com/policies/technologies/ads/
Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

17) Tools und Sonstiges

17.1 Borlabs
Diese Website ver­wen­det das Cookie-Consent-Tool Borlabs des Anbieters Herrn Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg („Borlabs“), wel­ches zwei tech­nisch not­wen­di­ge Cookies („borlabsCookie“ und borlabsCookieUnblockConten„t) setzt, um Ihre Cookie-Präferenz zu spei­chern. Die vor­ge­nann­te Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unse­res berech­tig­ten Interesses an der Bereitstellung eines Cookie-Präferenzmanagements für die Website-Besucher.
Das Borlabs Cookie“ ver­ar­bei­tet kei­ner­lei per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Im Cookie borlabsCookie“ wird Ihre gewähl­te Präferenz gespei­chert, die Sie beim Betreten der Website aus­ge­wählt haben. Das Cookie borlabsCookieUnblockContent“ spei­chert, wel­che (exter­nen) Medien/Inhalte Sie immer auto­ma­tisch ent­sperrt haben möch­ten. Möchten Sie die­se Einstellungen wider­ru­fen, löschen Sie ein­fach die Cookies in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, wer­den Sie erneut nach Ihrer Cookie-Präferenz gefragt.

17.2 – Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur ein­heit­li­chen Darstellung von Schriftarten so genann­te Web Fonts die von der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) bereit­ge­stellt wer­den. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten kor­rekt anzu­zei­gen.
Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Browser Verbindung zu den Servern von Google auf­neh­men. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kom­men. Auf die­se Weise erlangt Google Kenntnis dar­über, dass über Ihre IP-Adresse unse­re Website auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Darstellung unse­rer Online-Angebote. Dies stellt ein berech­tig­tes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Für den Fall der Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet. Ein aktu­el­les Zertifikat kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.privacyshield.gov/list
Weitere Informationen zu Google Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

17.3 Google Kundenrezensionen (ehe­mals Google Zertifizierter-Händler-Programm)

Wir arbei­ten mit Google im Rahmen des Programms Google Kundenrezensionen“ zusam­men. Der Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Dieses Programm gibt uns die Möglichkeit, Kundenrezensionen von Nutzern unse­rer Website ein­zu­ho­len. Hierbei wer­den Sie nach einem Einkauf auf unse­rer Website gefragt, ob Sie an einer E‑Mail-Umfrage von Google teil­neh­men möch­ten. Wenn Sie Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ertei­len, über­mit­teln wir Ihre E‑Mail-Adresse an Google. Sie erhal­ten eine E‑Mail von Google Kundenrezensionen, in der Sie gebe­ten wer­den, die Kauferfahrung auf unse­rer Website zu bewer­ten. Die von Ihnen abge­ge­be­ne Bewertung wird anschlie­ßend mit unse­ren ande­ren Bewertungen zusam­men­ge­fasst und in unse­rem Logo Google Kundenrezensionen sowie in unse­rem Merchant Center-Dashboard ange­zeigt. Außerdem wird Ihre Bewertung für Google Verkäuferbewertungen genutzt. Im Rahmen der Nutzung von Google Kundenrezensionen kann es auch zu einer Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kom­men.

Sie kön­nen Ihre Einwilligung jeder­zeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegen­über Google wider­ru­fen.

Für den Fall der Übermittlung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, wel­ches die Einhaltung des in der EU gel­ten­den Datenschutzniveaus gewähr­leis­tet. Ein aktu­el­les Zertifikat kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://www.privacyshield.gov/list

Weitere Informationen zum Datenschutz von Google im Zumsammenhang mit dem Programm Google Kundenrezensionen kön­nen Sie unter nach­ste­hen­dem Link abru­fen: https://support.google.com/merchants/answer/7188525?hl=de

Weitere Informationen zum Datenschutz von Google Verkäuferbewertungen kön­nen Sie unter die­sem Link nach­le­sen: https://support.google.com/google-ads/answer/2375474

17.4 Online-Bewerbungen über ein Formular

Auf unse­rer Website bie­ten wir Stelleninteressenten die Möglichkeit an, sich online über ein ent­spre­chen­des Formular zu bewer­ben. Eine Aufnahme in das Bewerbungsverfahren setzt hier­bei vor­aus, dass Bewerber uns über das Formular alle für eine fun­dier­te und infor­mier­te Beurteilung und Auswahl erfor­der­li­chen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­stel­len.

Zu den erfor­der­li­chen Angaben gehö­ren all­ge­mei­ne Informationen zur Person (der Name, die Adresse, eine tele­fo­ni­sche oder elek­tro­ni­sche Kontaktmöglichkeit) sowie leis­tungs­spe­zi­fi­sche Nachweise über die für eine Stelle not­wen­di­gen Qualifikationen. Gegebenenfalls erfor­der­lich sind dar­über hin­aus gesund­heits­be­zo­ge­ne Angaben, die im Interesse des Sozialschutzes in der Person des Bewerbers beson­de­re arbeits- und sozi­al­recht­li­che Berücksichtigung fin­den müs­sen.

Im Zuge des Absendens des Formulars wer­den die Bewerberdaten ent­spre­chend dem Stand der Technik ver­schlüs­selt an uns über­mit­telt, von uns gespei­chert und aus­schließ­lich zum Zwecke der Bewerbungsbearbeitung aus­ge­wer­tet.
Rechtsgrundlage für die­se Verarbeitungen ist grund­sätz­lich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG, in deren Sinne das Durchlaufen des Bewerbungsverfahrens als Arbeitsvertragsanbahnung gilt.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens beson­de­re Kategorien von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie Angaben über die Schwerbehinderteneigenschaft) bei Bewerbern ange­fragt wer­den, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozia­len Sicherheit und des Sozialschutzes erwach­sen­den Rechte aus­üben und unse­ren dies­be­züg­li­chen Pflichten nach­kom­men kön­nen.

Kumulativ oder alter­na­tiv kann die Verarbeitung der beson­de­ren Datenkategorien auch auf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gestützt sein, wenn sie zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Bewerbers, für die medi­zi­ni­sche Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich erfolgt.

Kommt es im Zuge der oben beschrie­be­nen Auswertung nicht zu einer Auswahl des Bewerbers oder zieht ein Bewerber sei­ne Bewerbung vor­zei­tig zurück, wer­den des­sen for­mu­lar­mä­ßig über­mit­tel­ten Daten nach einer ent­spre­chen­den Benachrichtigung spä­tes­tens nach 6 Monaten gelöscht. Diese Frist bemisst sich auf Grundlage unse­res berech­tig­ten Interesses dar­an, etwai­ge Anschlussfragen zu der Bewerbung zu beant­wor­ten und gege­be­nen­falls unse­ren Nachweispflichten aus den Vorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern nach­kom­men zu kön­nen.

Im Falle einer erfolg­rei­chen Bewerbung wer­den die bereit­ge­stell­ten Daten auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG für die Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses wei­ter ver­ar­bei­tet.

18) Rechte des Betroffenen

18.1 Das gel­ten­de Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegen­über dem Verantwortlichen hin­sicht­lich der Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten umfas­sen­de Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nach­ste­hend infor­mie­ren:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben ins­be­son­de­re ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn die­se nicht durch uns bei Ihnen erho­ben wur­den, das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Entscheidungsfindung ein­schließ­lich Profiling und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­ge Informationen über die invol­vier­te Logik und die Sie betref­fen­de Tragweite und die ange­streb­ten Auswirkungen einer sol­chen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, wel­che Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unver­züg­li­che Berichtigung Sie betref­fen­der unrich­ti­ger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespei­cher­ten unvoll­stän­di­gen Daten;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu ver­lan­gen. Dieses Recht besteht jedoch ins­be­son­de­re dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer recht­li­chen Verpflichtung, aus Gründen des öffent­li­chen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erfor­der­lich ist;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, solan­ge die von Ihnen bestrit­te­ne Richtigkeit Ihrer Daten über­prüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzu­läs­si­ger Datenverarbeitung ableh­nen und statt­des­sen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten ver­lan­gen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benö­ti­gen, nach­dem wir die­se Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benö­ti­gen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer beson­de­ren Situation ein­ge­legt haben, solan­ge noch nicht fest­steht, ob unse­re berech­tig­ten Gründe über­wie­gen;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegen­über dem Verantwortlichen gel­tend gemacht, ist die­ser ver­pflich­tet, allen Empfängern, denen die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wur­den, die­se Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mit­zu­tei­len, es sei denn, dies erweist sich als unmög­lich oder ist mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Aufwand ver­bun­den. Ihnen steht das Recht zu, über die­se Empfänger unter­rich­tet zu wer­den.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren Format zu erhal­ten oder die Übermittlung an einen ande­ren Verantwortlichen zu ver­lan­gen, soweit dies tech­nisch mach­bar ist;
  • Recht auf Widerruf erteil­ter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine ein­mal erteil­te Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft zu wider­ru­fen. Im Falle des Widerrufs wer­den wir die betrof­fe­nen Daten unver­züg­lich löschen, sofern eine wei­te­re Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur ein­wil­li­gungs­lo­sen Verarbeitung gestützt wer­den kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der auf­grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolg­ten Verarbeitung nicht berührt;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die DSGVO ver­stößt, haben Sie – unbe­scha­det eines ander­wei­ti­gen ver­wal­tungs­recht­li­chen oder gericht­li­chen Rechtsbehelfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, ins­be­son­de­re in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mut­maß­li­chen Verstoßes.

18.2WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

19) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bemisst sich anhand der jewei­li­gen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern ein­schlä­gig – zusätz­lich anhand der jewei­li­gen gesetz­li­chen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steu­er­recht­li­che Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grundlage einer aus­drück­li­chen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO wer­den die­se Daten so lan­ge gespei­chert, bis der Betroffene sei­ne Einwilligung wider­ruft.

Existieren gesetz­li­che Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechts­ge­schäft­li­cher bzw. rechts­ge­schäfts­ähn­li­cher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, wer­den die­se Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen rou­ti­ne­mä­ßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erfor­der­lich sind und/oder unse­rer­seits kein berech­tig­tes Interesse an der Weiterspeicherung fort­be­steht.

Bei der Verarbeitung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wer­den die­se Daten so lan­ge gespei­chert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO aus­übt, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Gründe für die Verarbeitung nach­wei­sen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betrof­fe­nen Person über­wie­gen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wer­den die­se Daten so lan­ge gespei­chert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO aus­übt.

Sofern sich aus den sons­ti­gen Informationen die­ser Erklärung über spe­zi­fi­sche Verarbeitungssituationen nichts ande­res ergibt, wer­den gespei­cher­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erho­ben oder auf sons­ti­ge Weise ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr not­wen­dig sind.

 
Copyright-Logo Datenschutz %tags
 

DOCID: ##ITK-bff87c304d9bab56ae6a6cfd2537a7fc##

Version: 202001231336